Wir haben alle eine steile Lernkurve hingelegt!

Diese angesprochene steile Lernkurve haben aber auch die Lehrenden beschritten, ebenso wie natürlich auch die Lernenden in allen Studiengängen und in allen Fachsemestern.

Erfahrungen in der Online-Lehre aus dem laufenden Betrieb werden in Tagebucheinträgen auf den Webseiten des MWK-Projekts „Komm‘ Se digital Lernen“ aufgeführt. Erste Erfahrungen aus Studierendensicht, aus der Sicht des E-Learning Centers und aus der Sicht von Lehrenden übermitteln Podcasts, ebenfalls zu finden auf diesen Seiten.

Ja, wir können Onlinelehre. Aber trotzdem wünschen wir uns alle, Studierende und Lehrende, den direkten Kontakt. Videokonferenzen über BigBlueButton, Zoom oder Jitsi sind eine Notlösung, aber eben auch nur eine Notlösung. Berufsbegleitend Studierende wenden Zeit und Geld auf, um an den Präsenzphasen in Hannover teilzunehmen. Trotzdem sprechen sich die berufsbegleitend Studierenden nahezu einstimmige für Lernen Präsenzphasen aus. Der direkte Austausch mit den Kommilitonen und den Lehrenden rechtfertigt, so die Stimmungslage, die Anreise und den Aufenthalt in Hannover.

Wir wollen natürlich alle zurück in die Präsenzlehre. Wann und wie uns das gelingt, ist derzeit noch nicht absehbar. Bis dahin nutzen wir weiter die Videoplattformen, ergänzen die Kommunikation mit Tools wie slack, Padlet, Edupad und academiccloud für den Dateienupload und das kollaborative Schreiben. Die Erfahrungen aus diesem Semester haben uns Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt. Den Möglichkeiten wollen wir weiter folgen, die Grenzen versuchen wir gemeinsam zu überwinden.

Sobald es Neuigkeiten zum Ablauf des Wintersemesters übermittelt werden können, berichten wir hier auf der Webseite.

Bleiben Sie gesund.