Praxis der Informationseinrichtungen

Semester 1 Verantwortlich Prof. Dr. K. Gantert
Credits 8 Empf. Voraussetzungen
Art Pflicht Voraussetzungen nach PO
Präsenzzeit 102 Stunden Prüfungsform K2+BÜ, R, H, M
Selbststudium 78 Stunden

Qualifikationsziele

Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse zur betrieblichen Organisation von Bibliotheken und Informationseinrichtungen verschiedenster Größen und Typen. Sie kennen die zentralen Prozesse der Medienbearbeitung sowie die Arbeitsbereiche Beschaffung und Bestandsmanagement. Sie können die Arbeits- und Aufgabenbereiche von Informationsspezialisten den unterschiedlichen Qualikationsebenen in Informationseinrichtungen und Bibliotheken zuordnen. Die Studierenden kennen Dienstleistungen und Produkte von Informationseinrichtungen und können sie einordnen und bewerten. Die Studierenden können die Regeln zur Formalerschließung in Bibliotheken im Bibliotheksverwaltungssystem PICA anwenden und eigenständig Titelaufnahmen erstellen

Lehrinhalte (Informationsstrukturen)

  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Bestands- und Ressourcen-Management (Kriterien, Prinzipien)
  • Beschaffung von Medien und Schaffung von Informationszugängen (Erwerb, Lizenz,PDA, …)
  • Medienbearbeitung
  • Präsentation und Archivierung von Beständen und Ressourcen
  • Auskunft
  • Qualikationsebenen, Tätigkeitsbereiche
  • Fachkommunikation, Verbände, Tagungen für Informationsspezialisten

Lehrinhalte (Dienstleistungen und Produkte in Informationseinrichtungen)

  • Informationsberatung und Schulungen
  • Informationsvermittlung
  • Presseclipping
  • Zeitschriftenverwaltung
  • Lizenzverwaltung
  • Dokumentarische Dienstleistungen
    • Adressatenkreis, Vor- und Nachteile der Dienstleistung, aktive oder passive (reaktive)Vorgehensweise, Vermarktung, Mehrwert, betrieblicher Nutzen, Preise, Kosten u. a. m. werden aus Produzenten- und Nutzersicht erarbeitet
  • Regeln der Formalerschließung nach RDA (Übersetzungen, Hochschulschrien, Teilemonograscher Reihen, mehrteilige Monograen …)
  • Grundlagen der Erfassung in PICA (Recherche im Verbundsystem, Nutzung der WinIBW)
  • Erfassung in PICA (Beschreibung von Titeln mit Personen als geistige Schöpfer und/oderMitwirkende, Körperschaften als geistige Schöpfer und/oder Mitwirkende, Übersetzungen, Hochschulschriften, Teile monografischer Reihen, mehrteilige Monografien …)