Wissenschaftliche Bibliothek

Semester 4 Verantwortlich Prof. Dr. Klaus Gantert
Credits 4 Empf. Voraussetzungen
Art Pflicht Voraussetzungen nach PO
Präsenzzeit 85 Stunden Prüfungsform K2, M, R, H
Selbststudium 95 Stunden

Qualifikationsziele

Die Studierenden sind in der Lage, rechtliche Grundlagen bezüglich Staat und Verwaltung für die
Einstellung als Beamte (Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken- Fachrichtung wissenschaftliche Dienste) oder als Angestellte im öffentlichen Dienst für vergleichbare Aufgabenbereiche zu überschauen. Die Studierenden kennen die betriebswirtschaftlichen Konzepte und Instrumente zum Management von wissenschaftlichen Bibliotheken, können sie analysieren und reflektieren.

Sie verstehen die aktuellen Trends und den Wandel in Bibliotheken und sind in der Lage die Strategie der Bibliothek mit operativen Maßnahmen zu unterstützen. Sie können Strukturen und Prozesse analysieren und Vorschläge zur Optimierung erarbeiten sowie geeignete Methoden (z.B. der Leistungsmessung und Kostenrechnung) einsetzen. Die Studierenden kennen die für eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst wesentlichen Regelungen und sind in der Lage entsprechende Lebenssachverhalte juristisch zu beurteilen.

Lehrinhalte

  • Die Bibliothek als lernende Organisation
  • Aktuelle Trends, sich wandelnder Auftrag und Neupositionierung von Bibliotheken
  • Prozess-Analyse und -Optimierung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Organisationsentwicklung und Leitbild
  • Personal-Führung, -Management, -Entwicklung

Im Rahmen des Moduls werden zunächst die staatsorganisations- und verfassungsrechtlichen Grundlagen vermittelt. Dazu gehören insbesondere der Staatsaufbau sowie die Grundrechte. Überdies werden die Grundzüge des Verwaltungsrechts, einschließlich des Verwaltungsverfahren und der Durchsetzung von Rechten vor dem Verwaltungsgericht dargestellt.